05.01.2021: Bundessozialgericht kippt SV-Freiheit für Gesellschafter / Geschäftsführer Alle Informationen

Kostenlose Beratung:

0800 444 000 9

Mo bis Do von 09.00 bis 18.00 Uhr, Fr von 09.00 bis 16.00 Uhr

Sind Sie sozialversicherungsfrei oder -pflichtig?

Sie sind?
Sie sind?
Ihr Unternehmen ist?
Ihr Unternehmen ist?
Zahlen Sie derzeit Sozialversicherungsbeiträge?
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie viele Geschäftsführer gibt es im Unternehmen?
Wieviele Anteile haben Sie im Unternehmen?
Wie hoch ist Ihr aktuelles Brutto-Gehalt im Unternehmen?
Welche der Punkte sind zutreffend?
  • Allgemeine Informationen
  • Feststellungsbescheid erhalten / widersprechen
  • Betriebsprüfung
  • Überprüfung des SV Status
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Wir prüfen Ihren SV-Status.

Jetzt Auswertung erhalten
Home » Statusfeststellungsverfahren » Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund

Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund

Ein Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund dient dazu, in Zweifelsfällen über den zutreffenden Sozialversicherungsstatus einer Person zu bestimmen. Immer wieder kommt es nämlich vor, dass der Sozialversicherungsstatus einer Person nur schwer ermittelt werden kann. Das ist in der Regel nicht bei durchschnittlichen Angestellten der Fall.

Betroffen sind von dem Problem vielmehr bestimmte Führungskräfte und einige Gruppen von Selbstständigen. In ihren Fällen ist es mitunter schwierig zu bestimmen, ob es sich bei ihrem Beschäftigungsverhältnis um eine sozialversicherungspflichtige oder eine sozialversicherungsfreie Tätigkeit handelt. In diesen Fällen schafft ausschließlich ein Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung Bund für Klarheit.

 

Wie funktioniert ein Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund?

Beim Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund muss die betreffende Person, deren Sozialversicherungsstatus geklärt werden soll, in entsprechenden Formularen Angaben zum Beschäftigungsverhältnis und zu eventuellen weiteren Beschäftigungsverhältnissen machen. Auch der Arbeitgeber muss für das Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund verschiedene Angaben zu seinem Unternehmen aber auch zu dem betreffenden Arbeitsverhältnis machen.

Im eigentlichen Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund werden diese Angaben geprüft und entschieden welcher Sozialversicherungsstatus zutreffend ist. Der auf diese Weise im Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund festgelegte Sozialversicherungsstatus ist verbindlich und gegenüber allen Sozialversicherungsträgern gültig.

 

Wozu dient ein Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund?

Durch die verbindliche Festlegung des Sozialversicherungsstatus sorgt ein Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund für Rechtssicherheit und Gewissheit über Beitragspflichten der Betroffenen zur Sozialversicherung.

Außerdem stellt die verbindliche Festlegung der Sozialversicherungsfreiheit eine wichtige Voraussetzung für einen Wechsel zu einer privaten Versicherung dar. Für viele Personen, bei denen der Sozialversicherungsstatus unklar ist, stellt eine private Absicherung einen klaren Vorteil gegenüber der gesetzlichen Sozialversicherung dar.

 

Vor Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund Beratung nutzen

Gerade, wer mit dem Statusfeststellungsverfahren durch die Deutsche Rentenversicherung Bund erreichen möchte, dass ihm ein bestimmter Sozialversicherungs-Status zuerkannt wird, weil die Voraussetzungen dafür erfüllt zu sein scheinen, sollte sich ausgiebig beraten lassen. Dadurch können Formfehler in der Antragstellung, die zu einem unerwünschten Sozialversicherungsstatus führen können, von Anfang an vermieden werden.